Veranstaltungen von März bis August 2019

 


Feiern Sie mit uns das 10jährige Bestehen: „10 Jahre, die verbinden“!

 

2019 feiert unser Seniorennetzwerk bereits seinen 10. Geburtstag! Klein und unspektakulär war sein Start mit dem Arbeitsbeginn der Koordinatorin am 01.02.2009. Inzwischen hat sich ein ansehnliches Netzwerk für die älteren Stadtteilbürgerinnen und -bürger entwickelt. Das nehmen die beteiligten Akteure und Engagierten zum Anlass, im Jahr 2019 von März bis Dezember zu insgesamt 10 besonderen Veranstaltungen einzuladen, die stellvertretend für die Aktivitäten und Aufgabenschwerpunkte des Seniorennetzwerks stehen.
Herzliche Einladung zu allen Jubiläumsveranstaltungen – lassen Sie uns gemeinsam unser Seniorennetzwerk und die entstandenen Verbindungen feiern!

Aufgaben-Schwerpunkt: Soziale Vernetzung vor Ort und Miteinander fördern

Jubiläums-Auftakt „10 Jahre, die verbinden“

Freitag, 22. März 2019, 16:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Eine feierliche Veranstaltung bildet den Auftakt für die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen des Seniorennetzwerkes – mit folgenden Programmpunkten:
o Impressionen zur Historie und Entwicklung unseres Netzwerks
o Grußworte, u.a. von Bürgermeister Christian Vogel und Pfarrerin Karola Glenk
o Information zu allen Jubiläumsveranstaltungen
o Musikalische Begleitung und kulinarische Stärkung
o Und natürlich: Gelegenheit, miteinander ins Gespräch kommen und sich mit anderen zu verbinden.

Aufgaben-Schwerpunkt: Beratung und Unterstützung für lange Selbständigkeit

Im Alter zu Hause leben - Was kann (mir) dabei helfen?

Dienstag, 09. April 2019, 17:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Ausgehend von dem Wunsch, so lange wie möglich in der eigenen Wohnung zu leben, infor-miert die Referentin über die Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung, wenn Hilfe und Pflege erforderlich werden. Anhand unterschiedlicher Lebenssituationen zeigt sie auf, was - und wer - Sie bei der Versorgung zu Hause unterstützen kann und gibt Hinweise, wann die Grenze des Möglichen erreicht ist.
Referentin: Gabriele Volz / Fachstelle für pflegende Angehörige bei der Stadtmission Nürnberg e.V. sowie Beteiligung von Mitarbeitenden der Evang. Diakoniestation St. Jobst

Aufgaben-Schwerpunkt: Zusammenhalt der Generationen stärken

Gemeinsam auf den Platnersberg: Generationen begegnen sich!

Dienstag, 14. Mai 2019, ab 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Garten der Senioren-Wohnanlage Platnersberg – Zugang über Haupteingang, Platnersberg 1
Den Akteuren im Seniorennetzwerk ist neben allem Engagement für die älteren Stadtteilbürgerinnen und -bürger die Stärkung des Zusammenhalts aller Generationen ein großes Anliegen. Im Jubiläumsjahr gibt es daher eine besondere Veranstaltung:
ab 15h Ankommen mit Austausch bei Snacks & Kaffee
Besondere Einblicke in die Parkanlage (Geschichte, Baumbestand und Vogelwelt) mit Annette Gröschner ab 16h
Spielerisches Miteinander im Park (Jugend trifft Alter) – Gestaltung: Christian Marguliés
➜ Hinweis: Kinderwägen. Rollstühle und Rollatoren erwünscht!
➜ bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 07.05.2019

Aufgaben-Schwerpunkt: Kultur(elles) in Gemeinschaft erleben

Jubiläums-Konzert „Musik verbindet“

Mittwoch, 26. Juni 2019, ab 19:00 Uhr
St. Jobst – bei schönem Wetter im Kirchhof, ansonsten im großen Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Lassen Sie uns das 10jährige Jubiläum ganz ungezwungen und beschwingt mit einem gemütlichen Beisammensein – z.B. bei einem Glas Wein oder Bier - feiern! Die Akteure des Seniorennetzwerkes laden alle Stadtteilbürgerinnen und –bürger herzlich ein, miteinander musikalischen Klängen zu lauschen und von diesen in Stimmung bringen zu lassen. Im besten Falle ist das bei angenehmen sommerlichen Temperaturen draußen im Freien in dem lauschigen Jobster Kirchhof möglich – ansonsten machen wir es uns im großen Saal gemütlich. Für kühle Getränke (mit und ohne Alkohol) etc. ist gesorgt – Sie brauchen nur gute Laune mitzubringen!
➜ Hinweis: Die Musikgruppe/-band stand zur Drucklegung des Flyers noch nicht fest!
➜ Der Eintritt ist frei – Spenden willkommen!

Aufgaben-Schwerpunkt: Beteiligung und Diskurs zur Schaffung guter Lebensbedingungen

Zukunftswerkstatt „Gut Altwerden in St. Jobst und Erlenstegen“

Freitag, 19. Juli 2019, 13:00 bis ca. 19:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Was ist für Sie „Gutes Leben im Alter“? Was wollen und brauchen Sie an guten Lebensbe-dingungen (Infrastruktur und soziale Netzwerke) in unseren beiden Stadtteilen, um dies zu verwirklichen und möglichst lange selbständig sowie selbstbestimmt leben zu können?
Alle Bürgerinnen und Bürger in St. Jobst und Erlenstegen ab einem Alter von 60 Jahren sind herzlich eingeladen, an diesem (Nachmit-)Tag ihre eigenen Ideen und Vorstellungen dazu einzubringen – und darüber gemeinsam mit anderen offen ins Gespräch zu kommen sowie ggf. bereits erste Schritte einer Realisierung zu erarbeiten.
Fünf Jahre sind nun vergangen nach der schriftlichen Befragung der StadtteilbürgerInnen 60+ bezüglich ihrer Wünsche und Bedürfnisse für das eigene Alter im Frühjahr 2014. Der hohe Rücklauf und die sich hieraus ergebenden Ergebnisse bildeten in den vergangenen Jahren eine gute Grundlage für die Bearbeitung der als wesentlich benannten Problemstellungen. Auch in der Zukunft - und perspektivisch in den nächsten fünf Jahren – möchten die Akteure und Engagierten im Seniorennetzwerk die Aktivitäten und Angebote nah an den Anliegen und Bedarfslagen ausrichten.
Nehmen Sie teil und gestalten Sie die weitere Entwicklung sowie nächsten Schritte im Seniorennetzwerk – und damit auch für Ihr eigenes Alter - mit!
➜ bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 15.07.2019

Aufgaben-Schwerpunkt: Gesundheitsförderung und Prävention

QiGong auf dem Platnersberg

Donnerstag, 01. August 2019
Montag, 05. August 2019 jeweils von 10:30 bis ca. 11:30 Uhr
Treffpunkt: Auf dem Platnersberg - beim Bärenbrunnen
Es ist nie zu spät, etwas Gutes für sich und seine Gesundheit zu tun. In der Ruhe liegt die Kraft. Jede(r) kann profitieren von den sanften und effektiven Übungen – u. a. mit Elementen der Atem- und Rückenschule. Nehmen Sie sich Zeit – und spüren Sie Ihre Lebensenergie in der besonderen Atmosphäre des Übens im Freien.
Leitung: Katja Leleu, QiGong-Lehrerin
Hinweis: Termin entfällt bei Dauerregen und starkem Wind
Mitzubringen: Wasser, bequeme Schuhe bzw. Handtuch etc. als Unterlage
➜ Die Teilnahme ist frei – Spenden willkommen

Tanzen auf dem Rechenberg

Dienstag, 20. August 2019
Dienstag, 27. August 2019
Dienstag, 03. September 2019 jeweils von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr
Treffpunkt: auf dem Plateau des Rechenbergs nahe des Ludwig-Feuerbach-Denkmals/Kenotaph
„Die schönste Bewegungsart des Menschen ist, dem anderen ein Stückchen beim Tanzen entgegen zu gehen.“ – Gemäß diesem Motto tanzen wir gemeinsam in der Gruppe Volks-weisen aus aller Welt und genießen die Bewegung in der einzigartigen Atmosphäre einer Parkanlage.
Leitung: Barbara Reichelt
Hinweis: Termin entfällt bei (Dauer-)Regen und rutschigem Untergrund
Die Teilnahme ist frei – Spenden willkommen

Ausblick

Aufgaben-Schwerpunkt: Gemeinsam unterwegs: Altbekanntes neu entdecken!

Dienstag, 10. September 2019, 18:00 Uhr
Besuch der Regiomontanus-Sternwarte
mit Führung durch das Gebäude, Vortrag "Gang durchs Sonnensystem" sowie Himmelsbe-obachtung durch das Teleskop

Montag, 16. September 2019, ca. 13:30 Uhr
Besuch des Nürnberger Tierheims
mit kleiner Wanderung, Führung durch das Gelände incl. Informationen zum Tierheim sowie anschl. Einkehr in der Gaststätte Waldfrieden

Dienstag, 24. September 2019, 14:00 Uhr
Stadtteilrallye durch St. Jobst und Erlenstegen
mit einer besonderen Art der gemeinschaftlichen Erkundung unserer beiden Stadtteile

Aufgaben-Schwerpunkt: Information und Geselligkeit

Jubiläums-Festtag „10 Jahre, die verbinden“

Freitag, 11. Oktober 2019, ca. 14:00 bis 18:00 Uhr
o Markt der Möglichkeiten: persönlicher Austausch mit den Akteuren des Seniorennetzwerkes
o Vortrag: Glücksforschung – worauf es im Leben wirklich ankommt (Prof. Karlheinz Ruckriegel)
o Ökumenischer Gottesdienst „Gutes Leben im Alter“

Aufgaben-Schwerpunkt: Diskussion relevanter Altersthemen

Jobster Medientage – zum Umgang mit den neuen Medien

Montag, 04. November 2019, 14:00 Uhr
Fit für den digitalen Alltag

Dienstag, 05. November 2019, 14:00 Uhr
Dr. Google – Hilfe oder Risiko?!

Mittwoch, 06. November 2019, 14:00 Uhr
Bargeld ade – wie bezahlen wir morgen?

Aufgaben-Schwerpunkt: Raum für Begegnung und Austausch mit anderen

Erzähl-Café zur persönlichen Bedeutung von Glück & Lebenszufriedenheit
Montag, 02. Dezember 2019, 14:00 Uhr

Koch-Workshops „Kochen und Essen: Gemeinsam genießen“

in Kooperation mit der Rudolf Steiner-Schule
Nach einigen erfolgreichen Durchgängen haben Sie 2019 erneut die Gelegenheit, gemeinsam mit anderen verschiedene Rezepte auszuprobieren und sich mit den „MitköchInnen“ über die gemachten Erfahrungen auszutauschen – und das generationenübergreifend. Herzliche Einladung zum gemeinsamen Genießen beim Kochen und beim Essen! Die Auszubildenden im Bereich Hauswirtschaft freuen sich auf Sie!
Anleitung und Begleitung durch Tanja Meine, Ausbildungsleiterin Hauswirtschaft
Veranstaltungsort: Lehrküche der Rudolf Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplattenweg 25
Kostenbeitrag für Material: zwischen 10 - 15 €

Spargelvariationen
Donnerstag, 09. Mai 2019, 10.30 bis 14.30 Uhr
Anmeldung bei Antje Keller bis 02. Mai 2019

Frische Sommerküche – schnell & raffiniert
Donnerstag, 11. Juli 2019, 10.30 bis 14.30 Uhr
Anmeldung bei Antje Keller bis 19. November 2018

 

Unser Projekt „Umgang mit dem Computer leicht(er) gemacht“

Computer-Sprechstunden

2x im Monat, mittwochs von 15:00 bis 16:30 Uhr
St. Jobst, kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Für individuelle An- und Nachfragen, u.a.: Produktinformation für den Kauf neuer Geräte, Hilfestellung beim Installieren
neuer Geräte, Vertiefung und Auffrischung des Wissens.
Leitung: Rainer Volck
Termine: 13. + 27. März / 10. April / 08. + 22. Mai / 05. + 26. Juni / 10. + 24. Juli 2019

Alle weiteren Angebote finden Sie auf der » Unterseite zu den PC-Kursen.

 

Gesundheitsförderung

Yoga – sanftes Üben

fortlaufender Kurs am Montagvormittag, 10:45 bis 11:45 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Yoga – das ist Körper, Atem, Seele und Geist. Viele einfache Bewegungen und Körperhaltungen lassen sich auch im Alter noch gut erlernen und ausführen. Die Übungen geben frische Kraft und Lebensfreude und fördern die Selbstheilungskräfte. Die Entspannungs- und Meditationstechniken verhelfen zu innerer Ruhe.
Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung und ggf. ein Kissen
Leitung: Anke Sörgel, Yoga-Lehrerin
Kursgebühr: 75,00 € - insgesamt 10 Einheiten (Krankenkassen-Förderung möglich)
➜ Information und Anmeldung bei Antje Keller

Balance- und Krafttraining  „Sicher bewegen im Alltag“

fortlaufende Kurse am Dienstagvormittag, 9:45 bis 10:45 Uhr sowie 11:00 bis 12:00 Uhr
St. Jobst – kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Spüren Sie eine nachlassende Muskelkraft oder schlechtere Balance? Dann werden Sie aktiv! Mit einfachen Hilfsmitteln und gezielten Übungen trainieren Sie Ihr Gleichgewicht und kräftigen die Muskulatur. Unter Anleitung einer Physiotherapeutin verbessern Sie in der lockeren Atmosphäre einer Gruppe Ihre Bewegungs¬¬sicherheit.
Leitung: Karin Weber, Physiotherapeutin
Kursgebühr: 60,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ Information und Anmeldung bei Antje Keller

Neues Kursangebot zur Sturzprävention: Tai Chi und QiGong für mehr Lebensqualität

Schnuppertermin zum Kennenlernen: Dienstag, 26. März 2019, 13:30 bis 14:45 Uhr
fortlaufender Kurs ab Dienstag, 30. April 2019
St. Jobst – großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Tai Chi Chuan und QiGong sind alte Formen der Bewegungskunst. Die Bewegungen sind sehr sanft und fließend, voller Ausdruck und Energie. Sie fördern gesundheitliches Wohlbefinden, Vitalität und Lebensmut. Herz und Kreislauf werden gestärkt, der Körper bewusst wahrgenommen. Die Körperhaltung wird korrigiert und verbessert, was zu einer Schonung der Gelenke führt. Der Kurs ist ein gutes Training für einen sicheren Gang und den Gleichgewichtssinn. Tai Chi ist damit auch gut geeignet zur Sturzvorsorge. Für Rücken und Kreislauf werden die Übungsstunden mit einfachen QiGong-Übungen abgerundet.
Leitung: Inge Schramm, Tai Chi- und QiGong-Trainerin
Kursgebühr: 60,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ Teilnahme auf Spendenbasis
➜ Voranmeldung bei Antje Keller – auch für Schnuppertermin!

Laufgruppe Nordic Walking!

Jeden Donnerstag ab 08:00 Uhr
Strecke: ca. 6 km – Dauer: etwa 1 Stunde
Treffpunkt: Endhaltestelle Straßenbahn Linie 8
Halten Sie sich fit und tun Sie etwas für Ihre Gesundheit – mit Nordic Walking!
Wer Lust und Freude am gemeinsamen Laufen mit Stöcken hat, kann gerne mitkommen.
Ehrenamtliche Leitung: Heidemarie Börnke
➜ Bitte bei Interesse vorab bei Heidemarie Börnke melden: Tel. 59 54 50

Gedächtnis trainieren mit Gehirnjogging

Zwei Kurse pro Jahr: jeweils Donnerstag von 9:30 bis 11:00 Uhr
Beginn jeweils im Herbst und Anfang des Jahres
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Das Konzept des ganzheitlichen Gedächtnistrainings beteiligt Körper, Seele und Geist und trägt zu einer Steigerung der Gehirnleistung in jedem Lebensalter bei.
Leitung: Karin Seiler, Gedächtnistrainerin
Kursgebühr: 50,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ Information und Vormerkung bei Antje Keller

ACHTSAMKEIT NEU LERNEN - gesundes Bewusstsein in Bewegung und Ruhe

Donnerstag von 9:30 bis 11:00 Uhr - großer Saal
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit Achtsamkeit nach den Prinzipien der Alexander-Technik, einer Hilfe zur Selbsthilfe. Achtsamkeit zur Vermeidung von belastenden Bewegungsmustern, um eine höhere Sicherheit im Alltag zu erlangen sowie mehr Leichtigkeit und ein dynamisches Aufgerichtetsein. Humor und eine offene Bereitschaft zur Veränderung helfen dabei. Für Anfänger sowie für bereits Geübte.
Leitung:     Sonja Higgo, Lehrerin für Alexander-Technik  (www.alexandertechnik-nuernberg.de)
Kurstermine:  09. + 23. Mai  sowie 05. Juni 2019
Kursgebühr:     30 - 40 € (je nach finanzieller Möglichkeit)
➜ bei inhaltlichen Rückfragen zur Methode der Achtsamkeit bzw. Alexandertechnik bitte an Sonja Higgo wenden: Tel. 956 63 780 bzw. 0176 842 65 440 – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
➜ Anmeldung bei Antje Keller bis 30.04.2019

Rückhalt – Ganzheitliche Rückenschule „Beweglich sein – beweglich bleiben“

Ein Kurs in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
Beginn 21. Kurs: Donnerstag, 02. Mai 2019, 14:30 bis 15:30 Uhr - Kurs-Nr. 28341
NEU: Eurythmie-Saal der Rudolf-Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplattenweg 25
Mit Hilfe leichter Gymnastik fördern Sie die eigene Gesundheit und Beweglichkeit. Die einfachen Übungen stabilisieren Ihr Herz-Kreislauf-System, lösen Verspannungen, stärken Ihren Rücken und beugen Schonhaltungen vor. In der Gemeinschaft macht das Ganze gleich mehr Spaß und es ergeben sich zudem neue Begegnungen.
Leitung: Isolde Hertel, Gymnastiklehrerin
Kursgebühr: 37,00 € - insgesamt 7 Einheiten (Krankenkassen-Förderung möglich)
➜ Informationen und Anmeldung bei Antje Keller – oder direkt im Bildungszentrum: Tel. 231–5839 bzw. persönlich bei Ramona Blümlein am Gewerbemuseumsplatz 1

NEU! Fitness & Krafttraining für Männer

in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
Schnuppertermin zum Kennenlernen: Donnerstag, 23. Mai 2019, 16:00 bis 17:00 Uhr
fortlaufender Kurs geplant ab Herbst 2019
Veranstaltungsort: Eurythmie-Saal der Rudolf-Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplatten-weg 25
Rekorde werden nicht angestrebt – unser Motto lautet: „Fitness durch Kondition!“ Bei lockerem Ausdauertraining bringen wir unseren Kreislauf in Schwung. Mit anschl. Kräftigung der Wirbelsäule versuchen wir unseren Rost loszuwerden. Führen Sie ein Leben lang ein bewegtes Leben! Hinweis: Übungen teilweise auch im Sitzen (möglich).
Leitung: Isolde Hertel, Gymnastiklehrerin
Kosten: Teilnahme auf Spendenbasis
➜ Anmeldung bei Antje Keller bis 20.05.2019

 

Kultur und Geselligkeit

Literatur-Café

1x monatlich am Montag von 14:30 bis ca. 16:30 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Wenn Sie Interesse und Freude an Literatur haben, sind Sie hier richtig. Gemütlich erfahren Sie bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen einiges über das Leben und Werk ausgewählter Autoren.
Leitung: Anette Sudermann
Erbetener Kostenbeitrag: jeweils ca. 5,00 €

Termine und Thema (einzeln besuchbar):
18. März 2019  - Stefan Andres
15. April 2019 - Manfred Hausmann
20. Mai 2019 - Michael Ende
15. Juli 2019 - Paul Celan und Ingeborg Bachmann
23. September 2019

„Du edles Nürnberg bist wie eine Blume“ - Literarischer Spaziergang durch die Nürnberger Altstadt

Montag, 24. Juni 2019, 14:30 bis ca. 16:00 Uhr
Treffpunkt: Innenhof der Klarakirche / beim CPH, Königstr. 64
Auf den Spuren und mit Texten von Schriftstellern verschiedener Epochen gehen wir an markante Orte unserer Stadt, u.a. in den Kreuzigungshof, zum Unschlittplatz und Ehebrunnen. Caritas Pirckheimer kommt ebenso zu Wort wie Hermann Kesten und Kaspar Hauser.
Führung: Karin Charlotte Melde
Erbetener Kostenbeitrag: zwischen 5 – 12 € (je nach finanzieller Möglichkeit)
Anmeldung bei Antje Keller bis 17.06.2019

Tanzen stimmt die Seele heiter

Dienstag, 05. März 2019, 17:00 bis 19:00 Uhr
St. Jobst – großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Lassen Sie sich bezaubern von dem besonderen Erlebnis Volksweisen aus aller Welt gemein-sam in der Gruppe zu tanzen. Ein Partner ist nicht erforderlich – auch das Alter spielt keine Rolle, denn die Freude am Tanzen ist zeitlos.
Leitung: Barbara Reichelt, Tanzleiterin
Erbetener Kostenbeitrag: ca. 3,00 €
Weitere Termine (einzeln besuchbar):     
19. März / 02. + 16. April / 07. + 21. Mai / 18. Juni / 02. + 16. Juli 2019
sowie auf dem Rechenberg am 20. + 27. August und 03. September 2019

„Gut für die Seele“ – ein Frühstückstreff für Ältere in schwierigen Lebenssituationen

jeden 2. Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Fühlen Sie sich erschöpft, einsam oder fallen Ihnen die alltäglichen Erledigungen schwer? Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee über persönliche Belastungen oder die Tücken des Alltags zu sprechen und andere Menschen kennen zu lernen, denen es ähnlich geht.
Termine: 13. + 27. März / 10. April / 08. + 22. Mai / 05. Juni / 03. + 17. Juli 2019
➜ bei Interesse wenden Sie sich bitte an Antje Keller oder direkt an Meike Lezius / Beratungsstelle „Ruhepunkt“ für ältere Menschen in schwierigen Lebenssituationen beim Krisendienst Mittelfranken, Tel. 42 48 55 15

 

WIR GEMEINSAM in St. Jobst / Erlenstegen

Unterstützung aus vertrauter Nachbarschaft – über den Zaun hinweg

Im Seniorennetzwerk St. Jobst / Erlenstegen gibt es eine kleine Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger, die auf ehrenamtlicher Basis eine nachbarschaftliche und unbürokratische Hilfe von nebenan anbieten, unter anderem für

  • regelmäßige Kontakte (persönlich oder telefonisch)
  • eine gemeinsame Unternehmung (wie Spaziergang, Kartenspiel etc.)
  • eine Begleitung zum Arzt, Einkaufen oder zum Erlenstegener Wochenmarkt
  • eine kleine Besorgung als Alltagsunterstützung.

→ Alle, die aktuell Unterstützung aus der Nachbarschaft benötigen, können sich gerne an Antje Keller wenden. Bestmöglich kann die Hilfe direkt vermittelt werden.

→ Alle, die Unterstützung geben können und wollen - oder sich bereits für Ältere im Stadtteil einsetzen und Fragen hierzu haben, sind herzlich zum nächsten Treffen aller engagierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Nächsten Termin Dienstag, 07. Mai 2019, 17.00 Uhr (bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller).

 


Alle Termine finden Sie auch in unserem Flyer, den Sie » hier herunterladen können und der für Sie im Foyer des Gemeindehauses bereit liegt.

Gerne steht Ihnen Antje Keller für weiterführende Auskünfte und Ihre Fragestellungen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Hinweis: Die angegebenen Gebühren dienen grundsätzlich der Deckung entstehender Kosten. Es ist uns allerdings ein großes Anliegen, dass jeder interessierte Stadtteilbürger die Möglichkeit zur Teilnahme an den Veranstaltungen und Kursen erhält und eine solche nicht aus finanziellen Gründen scheitert. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf bezüglich einer Ermäßigung oder vollständigem Erlass gerne an die Koordinatorin Antje Keller.

Aktuelle Seite: Startseite Seniorennetzwerk